Grundschule Hardt

Schwäbisch Gmünd

Auszeichnung zur Kulturschule des Landes Baden-Württemberg

6. Februar 2021

Die Kulturbeauftrage der Schule, Rena Lander, und Rektorin Bärbel Schlienz freuen sich mit dem gesamten Kollegium über die Ernennung der Grundschule Hardt zur Kulturschule.

Nachdem der Grundschule Hardt bekannt wurde, dass das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, die Karl Schlecht Stiftung und die Stiftung Mercator das neue Landesprogramm „Kulturschule Baden-Württemberg“ entwickelt hat, hat sich die Schule intensiv informiert. Die ausführliche Bewerbung wurde im Dezember 2020 eingereicht.
Am Freitag, 05.02.2021, erhielt die Grundschule Hardt eine Urkunde mit der erfreulichen Nachricht: Die Grundschule Hardt wird im Rahmen des Landesprogramms „Kulturschule Baden-Württemberg“ als Kulturschule Baden-Württemberg bis zum Schuljahr 2023/24 ausgezeichnet.
Mit dieser Unterstützung werden jetzt die Planungen intensiviert. Das Ziel ist, die kulturelle Bildung an der Schule im regulären Unterrichtsangebot zu stärken. Den Schülerinnen und Schülern soll es ermöglicht werden, sich im Unterricht und darüber hinaus musisch und künstlerisch zu verwirklichen. Nicht nur das Lernen mit Künstlern wird im Mittelpunkt stehen, sondern insbesondere die Kreativität, Kooperation und Kommunikation mit- und untereinander.