Grundschule Hardt

Schwäbisch Gmünd

Rope Skipping macht Spaß!

16. Juli 2019

Viel Spaß hatten die Schüler der Grundschule Hardt an dem Herz-Vorsorge-Projekt der Deutschen Herzstiftung, was kürzlich an der Schule startete. Ziel dieses Projektes ist, den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder zu fördern. Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht – gehöre nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig, wie die Stiftung mitteilt. Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, habe die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. An der Grundschule Hardt wurde den Viertklässlern mit einem kostenfreien zweistündigen Basiskurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Im Kurs wurden den Kindern zahlreiche Sprungvariationen gezeigt. Zum Abschluss führten die Viertklässler ihr Können den Zweitklässlern vor, welche dann gleich begeistert zusammen mit den Viertklässlern die neuen Sprünge ausprobieren durften.