Grundschule Hardt

Schwäbisch Gmünd

„Wo kommt die Wolle her?“

30. Juni 2019

Dieser Frage gingen die Erstklässler der Grundschule Hardt am Ende ihrer Filzwerkstatt nach. In der Schule lernten sie die Technik des Nassfilzens genauer kennen. Dekorative und praktische Gegenstände stellten sie selbst aus Schafwolle her. Zum Abschluss besuchten die beiden ersten Klassen die Schafe auf dem Hardt. Zu Fuß machten sie sich auf den Weg, gespannt, was sie erleben werden. Die Kinder hatten viel Spaß beim Füttern der Schafe und Lämmer mit Heu. Ein Lamm wurde sogar mit der Flasche gefüttert, da das Mutterschaf sich nicht um das Lamm kümmert. Die Kinder betrachteten die noch ungeschorenen Schafe genau. Dann konnten sie ein Schaf streicheln und selbst fühlen, wie sich die Wolle anfühlt. Anschließend säuberten die Kinder bereits geschorene Schafwolle von getrocknetem, grobem Schmutz. Da es sehr heiß war, war danach die Freude am Waschen der Schafwolle im großen Waschbottich besonders groß. Die Kinder erfuhren, dass erst nach vielen Arbeitsschritten nach der Schafschur ein bunter Wollfaden entsteht, mit dem dann Socken oder Pullis gestrickt werden können. Die Zeit ging viel zu schnell vorbei, bis sich die Erstklässler auf den Rückweg zur Grundschule Hardt machten. Diese Unterrichtsstunden haben wirklich riesig Spaß gemacht.